Krankenschwester am Sextelefon

Es gibt schon Frauen, die machen Dinge um ihre Haushaltskasse aufzubessern an die man nicht denkt. Als ich letztens im Krankenhaus war habe ich erfahren, dass es das auch gibt das eine Krankenschwester am Sextelefon ihre Kasse aufbessert.

Ich habe eine kleine Operation gehabt und musste noch ein paar Tage zur Nachbehandlung auf Station bleiben und Nachts konnte ich wegen den Schmerzen nicht besonders gut schlafen. Da ich aber nicht an das Bett gebunden war, bin ich einfach aufgestanden und wollte die Schwester um eine höhere Dosis Schmerzmittel bitten. Als ich dann bei der Nachtschwester angekommen war, musste ich voller Erstauen feststellen, dass sie mit breit gespreizten Beinen auf dem Sessel saß und sich mit jemandem am Telefon unterhielt.

Ich wollte nicht stören und wartete und mir fiel auf, dass sie das Stöhnen anfing. Kann man gar nicht glauben, was die heiße Krankenschwester da so gemacht hat. Naja sie war einfach eine Handyschlampe beim Telefonsex und das während ihrer Nachtschicht im Krankenhaus.

Nach einigen Minuten war es mir dann zu lange zu warten und ich klopfte an der Tür, sie schaute mich erschrocken an und wusste nicht was sie machen sollte. Aber ich sagte ihr, dass es schon ok ist wenn sie mir jetzt endlich auch mein Verlangen stillen konnte.

Sie gab mir mein Mittel und ich ging wieder in mein Bett. Am nächsten Morgen hatte ich eine Karte auf meinem Tisch mit einer Nachricht liegen: ” Wenn du auch mal geilen Telefonsex haben willst, darfst du mich gerne privat anrufen!”
Da war mir klar, dass ich sie nicht verpfeifen werde.